Archiv | Events + Veranstaltungen RSS feed for this section

Hinterhof Flohmarkt 2015: Fundstück auf´m Grundstück

9 Jun

Entdeckungsreise ins Martinsviertel am 20. Juni 2015, Samstag, 10.00 – 15.00 Uhr. Hinterhof Flohmarkt 2015 in Hinterhöfen im Martinsviertel. Zur 425 Jahr-Feier des Viertels haben Saskia Bangert-Kröger (Grüner Salon) und Antje Däunert (Die Keimzelle – Konzept & Design) diese Hinterhofflohmarktaktion organisiert. Es geht um Nachbarschaft, Kennenlernen, Verkaufen, Musisches, Kulinarisches. Dieses Ereignis soll nun jedes Jahr stattfinden. Hier finden Sie die teilnehmenden Adressen, nach Straßen und Hausnummern sortiert:

div-MVD-FundstueckGrundstueck

div-MVD-Fundstueck-Grundstueck

Zur Website MARTINSVIERTEL DARMSTADT – Geschäfte, Dienstleister und Gute Plätze

Das Martinsviertel bei Facebook, Twitter und Google+

Leitlinien zur Bürgerbeteiligung in Darmstadt

27 Nov

Noch bis 30. November können alle Darmstädter die Leitlinien zur Bürgerbeteiligung online kommentieren. Hier geht´s zu den Leitlinien zur Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger in der Wissenschaftsstadt Darmstadt : www.darmstadt.de/leitlinien

div-MVD-Leitlinien-Foto

Dazu schreibt Oberbürgermeister Jochen Partsch:

„Liebe Darmstädterinnen und Darmstädter,

wir haben uns gemeinsam auf den Weg gemacht, ein Konzept zur Bürgerbeteiligung zu entwickeln. Die Grundlage hierfür wurde im März 2014 mit einem Beschluss der Stadtverordnetenversammlung zur Entwicklung von Leitlinien zur Bürgerbeteiligung gelegt. Seit April 2014 erarbeitet der Arbeitskreis Bürgerbeteiligung in einem Trialog aus Bürgerschaft, Politik und Verwaltung Empfehlungen für diese Leitlinien. Es haben außerdem drei öffentliche Bürgerwerkstätten stattgefunden, bei denen die Gelegenheit bestand, die Zwischenergebnisse kennen zu lernen, Fragen zu klären und Anregungen zu geben. Eine Bürgerwerkstatt fand zum Schwerpunktthema „inklusiv beteiligen“ statt, denn wir wollen in Darmstadt erreichen, dass sich auch Menschen einbringen, die sich bisher nicht angesprochen gefühlt haben. Wir wollen die Grundlagen dafür schaffen, dass alle wissen, was geplant ist und wie das Mitmachen geht. Es ist wichtig, dass wir Qualitätsstandards für Bürgerbeteiligung in Darmstadt festlegen und anwenden, damit Bürgerbeteiligung für alle Darmstädterinnen und Darmstädter zufrieden stellend abläuft.

Ich freue mich, dass sich bereits sehr viele Bürgerinnen und Bürger an der Erarbeitung des Konzepts beteiligt haben. Die drei Bürgerwerkstätten waren alle sehr gut besucht und wir führen lebhafte Diskussionen.

Der Entwurf der Leitlinien liegt nun vor. Wir wollen diesen Entwurf mit Ihnen zusammen weiterentwickeln. Auf dieser Internetseite haben Sie die Möglichkeit, sich über den Entwurf zu informieren, ihn zu kommentieren und damit die Leitlinien zur Bürgerbeteiligung mitzugestalten. Hierzu möchte ich Sie gerne herzlich einladen.

Sie können den gesamten November auf dieser Internetseite uns Ihre Kommentare hinterlassen (bis 30. November 2014). Ich freue mich auf viele inhaltliche Anstöße.“

Flussdiagramm zu den Leitlinien:

div-MVD-Leitlinien-Flussdiagramm

Leitlinien zur Beteiligung der Bürgerinnen und Bürger in der Wissenschaftsstadt Darmstadt: www.darmstadt.de/leitlinien

 Website MARTINSVIERTEL DARMSTADT – Geschäfte, Dienstleister und Gute Plätze

 Hier geht´s zu den Martinsviertel-Seiten bei Facebook, Google+ und Twitter

Pompadour feiert Jubiläum im Prinz-Georg-Garten

27 Mai

POMPADOUR feiert am Sonntag, 6. Juli 2014 von 11.00 bis 18.00 Uhr – „KULTUR (im) GARTEN“:  Cabaret, Chansons, Lyrik-Performance im Prinz-Georg-Garten Darmstadt (klicken Sie für eine Karte)

Der weit über das Martinsviertel hinaus bekannte Modeladen POMPADOUR feiert an diesem Tag sein 20-jähriges Bestehen. Die Inhaberin und Kunstfreundin Liss Schäfer möchte dieses Jubiläum zum Anlass nehmen, das „anziehende“ Leben in Darmstadt auf vielfältige Art und Weise abzubilden. Die Kulturveranstaltung wird ein gelungenes Beispiel für das gute und nachbarschaftliche Verhältnis im Darmstädter Martinsviertel.

crau20140523-073-1mIn einen vielseitigen Kulturgarten verwandelt sich der Prinz-Georgs-Garten im Martinsviertel am Sonntag, 6. Juli 2014 von 11.00 bis 18.00 Uhr

Bei freiem Eintritt können alle Flaneure der Kunst, Sinnenbegabte und Freunde der feinen Hörkunst zwischen dem Teehaus, der Freilichtbühne und dem sogenannten Kübelraum ein vielfältiges Programm erleben. Auftakt des Kulturfestes, um 11.00 Uhr, ist die Präsentation ausgefallener Kleider und feiner Accessoires aus Italien und Dänemark, aus dem Modegeschäft Pompadour, bei Sekt und leckeren Verwöhnhäppchen. Die Designerin Angelika Reisinger-Remmers aus Schriesheim stellt Schmuckentwürfe aus ihrer Kollektion vor. Eine „behütete Aktion“ der kunstvollen Art bieten die Hutmacherinnen Liss Vogel-Schneider und Susanne Schmitt (Schmitthut), die im Martinsviertel einen viel beachteten Hutladen betreibt.

Die Freunde der Kunst kommen ebenfalls auf ihre Kosten. So zeigt die Fotografin Anna Scheerer zum Thema „Frauenintimitäten“ eine Auswahl von historisierenden Bildern und Anna Kraus lädt ein zu Ihrer Installation „Die Schönheit des Vergänglichen: Houres of Flowers“, passend zum floralen Gartenumfeld. Die Künstlerinnen Mara Dittmann und Doris Zorn stellen Kunstexponate aktuellen Schaffens vor.

Ab 13.30 Uhr startet nach einer offiziellen Begrüßung das künstlerische Rahmenprogramm mit Musik von Lotte Langgolf unter dem Titel „Lotte … mal ehrlich“. Ihre Performance trägt sie ganz im Stil des Cabarets der 20er Jahre des letzten Jahrhunderts vor. Um 14.50 Uhr rezitieren Sanne Glanz und Bettina Römer Briefausschnitte aus der Korrespondenz der Landgräfin Caroline. Lyrik und Klangperformance stehen ab 15:30 Uhr auf dem Programm „ Durchlaucht, es laucht“ mit Katharina Eismann (Rezitation) und Dieter Köster (Keybord) und Bernd Cürten (Percussion). Ab 16.25 Uhr spannen Petra Bassus und Marcella Hagenauer (Ukulele / Gitarre) einen musikalischen Bogen über Frauenlieder und Chansons der letzten hundert Jahre „La vie en rose“. Sabine Sabolewski, eine Waschfrau aus der Zeit, beendet das Fest „KULTUR (im) GARTEN ebenso wie die bekannte Lyrikerin Ursel Teicher-Meier mit Ihrem Beitrag „Kühe und Locken drehen“ im Kübelraum. Der Kulturgarten schließt um 18.00 Uhr seine Pforten. Für das leibliche Wohl sorgt nachmittags eine besondere Eis- und Kaffeemanufaktur!

Liss und alle Beteiligten freuen sich auf ihr Kommen.

Kontakt und Infos: POMPADOUR, Liss Schäfer, Telefon: 06151 716325, Schuknechtstraße 1, 64289 Darmstadt

Liss Schäfer (Pompadour, Foto: Christoph Rau)

Liss Schäfer (Pompadour, Foto: Christoph Rau)

Hier geht´s zu den Martinsviertel-Seiten bei Facebook, Google+ und Twitter

 Website MARTINSVIERTEL DARMSTADT – Geschäfte, Dienstleister und Gute Plätze

HoffART-Theater

30 Jan

HoffART-Theater
Ansprechpartner: Klaus Lavies
Lauteschlägerstraße 28 a
64291 Darmstadt
Telefon: 06151 4923014
E-Mail: info@hoffart-theater.de
Internet: www.hoffart-theater.de
Facebook-Seite HoffART-Theater

Schauspiel für Jung und Alt, Malkurse für Kinder, Proberäume für Künstler: Das HoffART-Theater ist nicht einfach nur ein Schauspielhaus. Seit 1995 bietet der eingetragene Verein Künstlern durch Probe- und Auftrittsmöglichkeiten eine Plattform. Es beheimatet das Hopjes, ein Kindertheater zum Mitmachen. Und bietet sich nebenbei als Veranstaltungsort für Feiern, Bandproben und andere Events an.

Zur Website MARTINSVIERTEL DARMSTADT – Geschäfte, Dienstleister und Gute Plätze

——————————————————————————————————————

Sprungturmfestival im HoffART-Theater vom 10. – 19. Juli 2015:

div-MVD-sprungturmfestival-plakat

Wir sind neu! Wir wollen was. Ein Festival. 7 Tage. Im Sommer. Ein Motto: so ist es / ist es so. Die Nacht lässt die Wirklichkeit des Tages zum Traum verschwimmen. Ein Ort, der allem und allen Platz bietet. Mehr noch. In den zurückliegenden Monaten wurde das HoffArtAreal anlaesslich seines 20jaehrigen Bestehens grundsaniert. Und hat sich gemausert zu einem verwunschenen Anwesen zwischen Bäumen und Skulpturen (Achtelier), verschwenderisch illuminiert (Jens Schader) für eine bräsige Sommernacht. Ideal für Momente der Gemeinsamkeit, Kultur mit Festcharakter.

Verpflegt über das ganze Fesival von feinsten Newcomern unter Darmstadts mobilen Caterern: „Brot und Spiele“. Die zaubern mit Biologischem Mitteln vor Ort Fingerfood, mixen Deftiges und Zartes. Preiswert und gut!

Von wegen low budget. Klein, aber fein. Das sind wir. „Mephisto.Sein.Goethe“ aus Bremen spielt an gegen Heckmanns Erfolgsstück „Finnisch“ aus Osnabrück, dazwischen zehn Querflöten mit fesselnden Klangerlebnissen.Und auch „Elektra“ vom  Schauspielstudio Zürich. Den Ausklang des Abends ein Latinorausch mit Mama Limón. Und so geht es weiter. Noch so ein TopAct: Oli Gaussmanns legendäre Dichterschlacht. Und dann die SchwedInnen: „Man spricht Schwedisch.„….

Auch nicht zu unterschätzen: Die Lokalmatadoren Aurora de Meehl, Aram Lufft und Rosa Opossum lassen es in ihrem speziell fürs Festival kreierten “ Darmstädter Tuntenterroir“ krachen, Vorsicht!! Auch Lothar Becks und SilvieVoglebachers freche  szenische Lesung „Das beste Stück“ wendet sich eher ans reife Publikum. Dazwischen in die späte Nacht wabernde Goaklänge für die  Feierwütigen, Uriel Gonzales Group, Messerbrüder mit der verwegenen FrontLady Julia R., Klaus Lavies, und und und….

Festivallleitung: Hanno Hener, Victor Schönrich, Nicolai Bitzen

div-MVD-sprungturmfestival-programm—————————————————————————————————————–

„Theater in seiner kompletten Vielfalt: für Kinder, Jugendliche und Erwachsene” – das macht für Leiter Klaus Lavies das HoffART-Theater aus. Deswegen spielen und proben hier auch vier Kinder- und Jugend-Ensembles, die Theater für Jung und Alt machen.

Beheimatet ist das HoffART im Martinsviertel, in einer ehemaligen KFZ-Werkstatt in der Lauteschlägerstraße. Der Standort passt: Das Theater teilt die besondere Stadtteilkultur und ist dadurch eng mit dem Viertel verknüpft. Als einziges Schauspielhaus im Martinsviertel ist es zu einem sozio-kulturellen Zentrum geworden.

Auch die Atmosphäre ist typisch Martinsviertel. Das HoffART lebt von seinem Charme. Es gibt keine Berühungsängste und durch die Kontaktmöglichkeiten herrscht eine persönliche, fast familiäre Atmosphäre. Ein Besucher sagte einmal: „Hier kann ich auch mit dreckigen Schuhen reinkommen und keiner sagt etwas.“

Diese Wohlfühlatmosphäre fließt auch in die Stücke mit ein. Inhaltlich verschieden, kann man doch nach jeder Vorstellung sagen: Das ist unverkennbar HoffART. Der spezielle Humor des Theaterpädagogen Lavies prägt die Inszenierungen. Die Art, wie die Stücke gemacht werden, hat immer etwas Anarchisches und Unkonventionelles. Lavies: „Theater lebt von den kreativen Ideen. Aber auch von der Begeisterung, dem ansteckenden Enthusiasmus und der intakten Gemeinschaft!”

Das gilt ganz besonders für das Hopjes, das Kinder- und Jugendtheater. Hier spielen Kinder und Jugendliche für Gleichaltrige. Normalerweise machen das professionelle Schauspieler. Im Hopjes werden dagegen die Kinder unterstützt: „Sie sollen selber kreativ werden und Verantwortung übernehmen”, sagt Peter Keune vom HoffART.

Zuschauen kann man den Ensembles des HoffART auch in den Darmstädter Parks und Gärten. Dank des Projekts ParkART tragen die Schauspieler ihre Stücke in die ganze Stadt. Das Hopjes kooperiert zudem mit vielen Darmstädter Schulen.

Zur Website MARTINSVIERTEL DARMSTADT – Geschäfte, Dienstleister und Gute Plätze

Hier geht´s zu den Martinsviertel-Seiten bei Facebook, Google+ und Twitter

2. Darmstädter Afrika-Fest am Samstag, 2. August 2014

30 Aug

div-MVD-afrikafest div-MVD-afrikafest2Nach dem großen Erfolg des letzten Jahres findet am Samstag, dem 2. August 2014 ab 13.00 Uhr auf dem Kantplatz das 2. Darmstädter Afrika-Fest statt. Durch ein vielfältiges Angebot, das unter anderem typisch afrikanische Speisen, Trommelworkshops, ein abwechslungsreiches Kinderprogramm rund um Afrika, sowie Informations- und Verkaufsstände umfasst, soll Darmstadt der Kontinent in all seinem Facettenreichtum näher gebracht werden. Und wieder gibt es ein erstklassiges musikalisches Programm mit traditionellen afrikanischen Trommelrhythmen von „Anani Attih, Friends & Dance“, Ska in all seinen Variationen von „Ska Trek“ und Modern Roots Reggae von „Ease Up Ltd.“. Für einen runden Abschluss sorgt zum Ende hin eine Feuer-Stocktanz-Performance von „Feu & Flame“
Weitere Infos zur Veranstaltung auf der Facebook-Seite des Afrikafest Darmstadt

Veranstalter: Initiative Lebendiger Kantplatz

div-MVD-afrikafest

Hier geht´s zu den Martinsviertel-Seiten bei Facebook, Google+ und Twitter

Website MARTINSVIERTEL DARMSTADT – Geschäfte, Dienstleister und Gute Plätze

Kantplatz Darmstadt Martinsviertel

Kantplatz Darmstadt Martinsviertel

Darmstädter Frühjahrsmess auf dem Messplatz vom 9. bis 19. Mai 2014

19 Apr

Frühjahrsmess 2013 in Darmstadt

Die traditionelle Frühjahrsmess’ mit Dippe- und Gewürzmarkt startet am 9. Mai auf dem Darmstädter Messplatz

Vom 9. bis 19. Mai gibt es wieder die traditionelle Frühjahrsmess’ auf dem Darmstädter Messplatz. Veranstalter ist der Eigenbetrieb Bürgerhäuser und Märkte der Wissenschaftsstadt Darmstadt in Kooperation mit dem Darmstädter Schaustellerverband. Stadtkämmerer André Schellenberg eröffnet die Mess’ am Freitag (9.) um 19 Uhr auf dem Messplatz am Imbissstand „Bratwurstglöckle“.

In diesem Jahr haben sich bei der Marktverwaltung 260 Beschicker um eine Zulassung für die Mess’ beworben. Davon konnten 85 Geschäfte berücksichtigt werden. Die Besucher erwartet eine Vielzahl von Belustigungsständen und nostalgischen wie auch High-Tech-Fahrgeschäften. Für das kulinarische Vergnügen sorgt das breite Warenangebot von Imbiss- und Süßwarenhändlern. Nach dem erfolgreichen Gastspiel im vergangenen Jahr wird das Europa-Rad, das weltgrößte transportable Riesenrad mit offenen Gondeln, auch in diesem Jahr wieder auf der Frühjahrsmess’ vertreten sein. Die Fahrgeschäfte „Starlight“ (Berg- u. Talbahn), „Hip-Hop-Fly“ (Hochfahrgeschäft) und „Break Dance“ bieten darüber hinaus atemberaubendes Fahrvergnügen. Die Fahr- bzw. Belustigungsgeschäfte „Wellenflug“, „Omni“ (Illusionstheater), „Skipper“, „Auto-Scooter“, „Riesen-Rutsche“ und ein 3D Simulator vervollständigen das Angebot.
Für die kleinen Besucher stehen zudem verschiedene Kinderfahrgeschäfte, wie Kettenkarussell, „Kinderflieger Kinderschleife“, „Aqua-Ball“ oder Trampolin zur Verfügung.

Auch in diesem Jahr wird der traditionelle „Dippe- und Gewürzmarkt“ mit einem breit gefächerten Angebot ausgestattet sein. 32 Verkaufsgeschäfte werden hier ihre Waren anbieten. Das Angebot reicht von Töpfen und Pfannen, Bekleidung, Kurzwaren bis zu Ledertaschen wie auch Keramik, Haushaltswaren und Gewürzen aus aller Welt.

Der Darmstädter Schaustellerverband lädt auch in diesem Jahr die Kinder täglich zu kostenlosen Schminkaktionen ein. Besonders für Familien mit Kindern ist der Familientag am Dienstag, 13. Mai (ganztägig) mit halben Fahr- bzw. Eintrittspreisen ein Anreiz zum Besuch der Darmstädter Mess’. Den farbenfrohen Abschluss der Frühjahrsmess’ bildet auch in diesem Jahr das große Feuerwerk am Montag, 19. Mai, gegen 22 Uhr.

Die Darmstädter Frühjahrsmess’ ist täglich von 13 Uhr (Imbissbetriebe ab 11:30 Uhr) bis 23 Uhr geöffnet. Besucher können unter Nutzung des öffentlichen Personennahverkehrs bequem den Messplatz mit den Straßenbahnlinien 4 und 5 direkt erreichen.

Quelle: Pressestelle der Wissenschaftsstadt Darmstadt

Website Darmstädter Schaustellerverband

Website MARTINSVIERTEL DARMSTADT – Geschäfte, Dienstleister und Gute Plätze

Hier geht´s zu den Martinsviertel-Seiten bei Facebook, Google+ und Twitter

Stichwort: Gute Plätze

Gastspielhaus

23 Nov

div-gastspielhauskleinGastspielhaus
Die Spiele- und Kulturkneipe am Riegerplatz
Ansprechpartner: Philip Hochdörffer
Heinheimerstraße 53/Ecke Kaupstraße, am Riegerplatz
64289 Darmstadt
Telefon: 06151 9714735
E-Mail: mail@gastspielhaus-darmstadt.de
Internet: www.gastspielhaus-darmstadt.de

Öffnungszeiten: Montag – Samstag ab 17.00 Uhr, Sonntag ab 16.00 Uhr

Über hundert Gesellschaftsspiele (Brett- und Kartenspiele, Würfel oder Rollenspiele, u.v.a) stehen bei uns zur Ausleihe bereit. Wer Lust auf einen Spieleabend hat, ist im Gastspielhaus immer richtig! Neben zahlreichen Büchern, die für jeden zur Verfügung stehen, wird es bei uns kleine Akustikkonzerte und Lesungen geben. Wer einen anstrengenden Tag hinter sich lassen will, kann gemütlich ein Pils trinken, ein nettes Gespräch suchen oder auch nur das Ambiente genießen.

Zum Eintrag mit Routenplaner auf der Website MARTINSVIERTEL DARMSTADT – Geschäfte, Dienstleister und Gute Plätze

Hier geht´s zu den Martinsviertel-Seiten bei Facebook, Google+ und Twitter

Weitere Stichworte:  früher Ristorante Trattoria Da Fabio, Trattoria La Gondola, Spielekneipe

%d Bloggern gefällt das: